english | deutsch |

Barbara KIRSCHBAUM, B.A.C. MRCHM

Sie qualifizierte sich 1980 als B.A am Internat. College of Orientale Medicine, East Grinstead, England, wo sie dann 7 Jahre als Dozentin tätig war. Weiterbildung in der TCM bei Maciocia, Bensky, Kaptchuk u.v.a. Seit 1989 Unterrichtstätigkeit in Akupunktur und chin. Arzneimitteltherapie in Deutschland, Europa, Israel, Kanada und USA. Mehrmonatige Studienaufenthalte in TCM-Krankenhäusern in Tianjin, Chengdu, Kunming. Internat. publizierte Autorin der Bücher: „Die 8 außerordentlichen Gefäße in der traditionellen chinesischen Medizin“, „Atlas und Lehrbuch der chinesischen Zungendiagnostik Band I und II“, Co-Autorin „Die Behandlung von Colitis und Morbus Crohn und Die Heilkunst der Chinesen“. Seit über 35 Jahren in eigener Praxis tätig mit Schwerpunkt Krebs-, Darm- und gynäkologische Erkrankungen. Leiterin der TCM-Ambulanz im Mamma-Zentrum am Jerusalem-Krankenhaus. Deutschland

 

Workshop, 29.09.2017, 14.30-18.00 Uhr,

Prostatakrebs – Unterstützende Behandlung durch Chinesische Medizin (2-teilig)

Prostatakrebs ist mit ca. 26% die häufigste Krebserkrankung von Männern in Deutschland. Pro Jahr werden bundesweit etwa 63.400 Neuerkrankungen diagnostiziert. Vor dem 50. Lebensjahr ist Prostatakrebs selten; die meisten Neuerkrankungen treten bei Männer ab ca. 70 Jahren auf.

In diesem Workshop wird die Pathogenese der Erkrankung aus Sicht der Chinesischen Medizin dargestellt. Die klinische Praxis hat gezeigt, dass sich insbesondere die Nebenwirkungen der schulmedizinischen Behandlung mit Akupunktur und chinesischen Arzneimitteln lindern lassen. Denn nach einem operativen Eingriff leiden viele Männer an einer vorübergehenden Harninkontinenz. Trotz moderner Bestrahlungstechniken sind Beschwerden in Folge der Strahlentherapie möglich, so etwa Entzündungen der Blase und des Darms. Auch die Hormontherapie kann die Lebensqualität durch vermehrte Hitzewallungen und Schweißausbrüche einschränken. Anhand von Fallbeispielen wird die Anwendung von Akupunktur und chinesischen Arzneimitteln vorgestellt.